Förderzentrum Flöha Wasserwandern
Wasserwandern 2018: Spreewald
Kanustation Mirow
Abenteuer Wasserwandern
Die Tour 2015
Ausrüster der Tour 2008
mit finanzieller Unterstützung durch
Seit   dem   Jahr   2000   brechen   zu   Beginn   eines   jeden   Schuljahres   etwa   10   Schülerinnen   und   Schüler   zu   einem   kleinen Abenteuer   auf.   Nach   den   Sommerferien   geht   es   erst   einmal   auf   Paddeltour.   Unter   Begleitung   von   Frau   Sommer   und Herrn    Utermark    fuhren    die    Teilnehmer    mit    der    Bahn    nach    Mirow,    einer    Stadt    inmitten    der    Mecklenburgischen Kleinseenplatte.   Ausgangspunkt   für   die   Wasserwanderung   war   die   dortige   Kanustation.   Im   August   2018   begann   mit einer   personellen   Änderung   in   der   Organisation   und   Durchführung   der   Fahrt   die   Erkundung   weiterer   für   unsere Schüler   geeigneter   Paddelgebiete.   Unter   der   Leitung   von   Frau   Zimmer   und   Herrn   Beer      führte   die   Fahrt   durch   den Spreewald. Nach   den   ersten   Fahr-   und   Lenkversuchen   in   den   Kanadier-Booten   geht   es   auf Tour.   Fünf Tage   lang   heißt   es   morgens Zelte   abbauen,   Ausrüstung   wasserdicht   verpacken,   Boote   beladen   und   lospaddeln.   Am   späten   Nachmittag   wird   auf einem   anderen   Zeltplatz   das   Lager   wieder   aufgeschlagen.   Die   Teilnehmer   passieren   Schleusen   und   eine   Vielzahl   von kleinen   Kanälen   und   Seen.   Die   Streckenlänge   hängt   vom   Wetter   ab.   Mit   einer   Unmenge   neuer   Eindrücke   und Erfahrungen geht es nach einer Woche wieder nach Hause.